Über mich

Mein beruflicher Weg

Nach erstem geisteswissenschaftlichem Studium folgten viele Jahre Berufserfahrung im Medienbereich. Als Beraterin und Coach war ich unter anderem sechs Jahre in Festanstellung in einer Förderinstitution auf Geschäftsführungsebene tätig. Mit einem zweiten berufsbegleitenden Studium zum Master of Counselling folgte die Arbeit an der Basis der Familien- u. Jugendhilfe. Das heißt, aufsuchende Arbeit in den Familien. Hilfeplanung mit den Eltern, Kindern, Jugendlichen und ihren Bezugssystemen Jugendamt, Schule, Peergroups. Daraus ergab sich der (Mit)Aufbau einer Familien- und Jugendhilfeorganisation in Leitungsfunktion und mehrjährige Erfahrung als interne und externe Supervisorin sowie parallel nebenberuflich die mehrjährige Ausbildungszertifizierung durch die DGSv zur Supervisorin.

Qualifikationen

Supervisorin (DGSv, GwG)
Psychosoziale Beraterin (M.A.)
Fachberaterin Psychotraumatologie (DIPT)
Dozentin / Trainerin für Kommunikation, Gesprächsführung, Konfliktlösung (GwG)
Elternberaterin (GwG)
Fachkraft im Kinderschutz (Deutscher Kinderschutzbund)Fachkraft Krisenintervention
Geisteswissenschaftlerin (M.A.)

Feldkompetenz

Soziale Arbeit:
langjährige Tätigkeit im Sozialbereich (festangestellt wie freiberuflich) zuletzt als Koordinatorin in der Familien- und Jugendhilfe, wo ich mit den Feldern freie Träger, Schule, Jugendamt / ASD und ihren Kunden oder Klienten (Familien, Eltern, Jugendliche, Kinder) eng zusammen gearbeitet habe.
Schule:
verschiedene berufliche Erfahrungen im Feld Schule, darunter auch Supervision, Coaching und Beratung von Lehrern, eigene Unterrichtserfahrungen
Gesundheitswesen:
mehrjährige Dozententätigkeit und Beratung im Krankenhaus zum Themenfeld Gesprächsführung, Kommunikation, Konfliktlösung, Burnout-Prophylaxe
Medien:
als ehemalige Journalistin und als Autorin für Hörfunk und Fernsehen (ehemalige Stipendiatin der ifs für Drehbuch)
Behördliche Institutionen

Universität STUDIUM

  • M.A /Master of Arts in “Counselling” (Psychosoziale Beratung /Personzentrierte Beratung) ) an der Ev. Hochschule Bochum (RWL) und  Fachverband für Psychotherapie und Beratung, GwG in Köln
    • Thema der Masterarbeit: “Der PZA als Kommunikationsmodell in der modernen Arbeitswelt.”
  • M.A. / Magister in Philosophie, Literaturwissenschaft, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft an der Universität Köln
    • mit dem SCHWERPUNKT Sinn- und Seinsfragen

Ausbildungen

Supervisorin (DGSv / GwG)
Fachberaterin Psychotraumatologie (DIPT)

Zertifizierungen (Weiterbildungen)

Zertifiziert als Personzentrierten Beraterin  durch den Fachverband für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung,  GwG e.V. Köln

Zertifiziert als Counsellor for Person-Centred and Experiential Counselling, European Certificate (Network of the European Associations for Person-Centred and Experiential Psychotherapy and Counselling / PCE Europe – www.pce-europe.org)

Zertifiziert als Fachkraft im Kinderschutz (Dt. Kinderschutzbund)

Qualifizierungen

Qualifizierung zur Dozentin für Lehrer- u. Referendarfortbildung “Personzentrierte Beratung und Kommunikation in Schule” durch GwG e.V. Köln

Qualifizierung zur Dozentin für Elternkurse durch GwG e.V. Köln.

Diverse Fortbildungen (Auswahl)

  • Lösungsorientierte Beratung
  • Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Arbeit mit dem Inneren Team nach Schulz von Thun
  • Personzentrierte Aufstellung
  • Focusing nach Eugene T. Gendline
  • Achtsamkeitstraining nach Jon Kabat-Zinn /MBSR
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Trauerarbeit
  • Umgang mit Traumata
  • BurnOut Prophylaxe
  • Störungsbilder nach ICD-10

Qualitätssicherung durch

Fortlaufende Supervision, regelmäßige kollegiale Supervision, kontinuierliche Fallteambesprechungen sowie Weiterbildungen / Fortbildungen.

Mitgliedschaft im Fachverband für Psychotherapie und Beratung
https://www.gwg-ev.org/

Mitgliedschaft in der DGSv
https://www.dgsv.de/

Ehrenamtlich

Als gesetzliche Betreuerin (Amtspflegschaft) seit drei Jahrzehnten betreuend und begleitend in stationären / vollstationären Einrichtungen.