Angebote

SUPERVISION

Was bringt Ihnen Supervision? Wir reflektieren in der Supervision, wie es Ihnen / Ihrem Team  beruflich geht, was anders werden soll oder besser. Themen sind Ihr berufliches Erleben, Ihre berufliche Rolle, die Bedingungen der Organisation, die Ansprüche der Kunden oder Klienten, Konflikte, Krisen. Im Ergebnis finden Sie Erkenntnisse und passende Lösungen, sind handlungsfähiger.

Was biete ich als Supervisorin?  Wertschätzung, klärendes Verständnis, Stärkung, Ressourcenaktivierung, strukturelle Analyse. Ich arbeite beziehungsorientiert, themenzentriert, wissenschaftsbasiert und je nach Bedarf methodenintensiv. Meine Grundhaltung ist humanistisch geprägt und zeigt sich in Achtsamkeit, Echtheit und warmherzigem Umgang.

Ich biete Supervision zum Beispiel für folgende berufliche Bereiche an:

  • Soziale Arbeit (Soziale Dienste, freie Träger der Familien- u. Jugendhilfe, öffentliche Träger / ASD): Hilfreich sein in der Familien- und Jugendhilfe ohne auszubrennen? Supervision ist Reflexion und Förderung persönlich-beruflicher Kompetenzen, strukturelle Klärung, ist Selbststärkung, Ressourcenaktivierung, bringt Kommunikationsklarheit und mehr Arbeitszufriedenheit
  • SCHULE (Supervision für Lehrer, Schulleitung, Teams /Teamleitung): Supervision in Schule heißt herauszufinden, wie komme ich als Lehrer mit der Klasse, mit schwierigen Schülern, Eltern, Kollegen besser klar. So dass ich nicht ausbrenne, gerne Lehrer_ sein kann oder weiterhin bleibe, Erfolge erlebe, gewünschte Ergebnisse in der  Klasse, mit den Schülern, erziele. Reflexion ist der Weg, konstruktive Kommunikation Methode und Ergebnis. Um so sicherer, klarer, präsenter ich damit als Lehrer sein kann, um so größer meine Zufriedenheit und die der Klasse. Beides hängt eng zusammen.
  • Gesundheitswesen : Gesprächsführung für Mitarbeiter im Gesundheitswesen (Ärzte_, Krankenpfleger_, andere medizinische Fachkräfte). Gelingt sie, ist vieles für medizinisches Personal wie für Patienten leichter, machbarer, ergebnisrelevanter.
  • Medienbranche  (Journalismus, Film u. TV): Was ein gutes Drehbuch ist, darüber gibt es viele tausend Regalmeter. Wie ein Drehbuch besser werden kann, dazu gibt es methodische Herangehensweisen wie Drehbuchaufstellungen, figurenbiografische Arbeiten, dialogische Gesprächsführung, Teamkommunikation mit denen ich arbeite.

Was das Personzentrierte und damit beziehungsorientierte in der Supervision bei mir – neben meiner systemischen Ausrichtung –  bedeutet, finden Sie hier.

Personzentrierte Beratung / Psychosoziale Beratung

Leben ist Veränderung. Krisen oder belastende Situationen sind Teil der Veränderung. Und wir haben ein enormes Potential und enorme Ressourcen zur Verfügung, um belastende Situationen zu bewältigen. Um diese Kraft zu aktivieren, um mit hochbelastenden Situationen fertig zu werden,  ist professionelle Beratung hilfreich, unterstützend, stärkend. Hier kann ich als personzentrierter Berater mit Ihnen klären, was zuerst dran ist, was Sie brauchen, wie Sie Kraft und Stärke gewinnen, um zurecht zu kommen.

Personzentriert in der Beratung nach dem Personzentrierten Ansatz  heißt, eine Beratung von Mensch zu Mensch, auf Augenhöhe zu erleben. Wertschätzend, empathisch, ohne Urteile und Bewertung, echt. Ich nehme Sie als Experte für Ihr Leben sehr ernst. Gemeinsam entwickeln wir neue Erkenntnisse. Sie finden so Kraft zur Bewältigung Ihrer Lebenslage. Als Gegenüber reflektierte ich dabei mit Ihnen Ihre Situation, diskutiere mit Ihnen wo es passt und Ihnen hilft (dialogisches Prinzip), Selbststärkung zu aktivieren. So dass Sie herausfinden können, wo Sie stehen, wo Sie hinwollen und was Sie dazu brauchen.

Personzentriertes Coaching

Coaching bezieht sich oft auf ein individuelles Beratungssetting zu Führungsfragen oder Führungsverhalten. Zum Beispiel, Sie leiten ein Projekt, eine Gruppe oder ein Team und fragen sich, wie kommt das an, was ich sage? Oder bin ich als Führungskraft so, wie ich sein möchte oder wie kann ich anders sein? Wie motiviere ich meine Mitarbeiter? Welcher Führungsstil passt wirklich zu mir? Doch Coaching ist längst auch in anderen Lebensbereichen präsent. Zum Beispiel, wenn Sie im Privaten strukturierter und gestalteter vorgehen oder handeln wollen. Personzentierte Coaches und Supervisoren sind Vermittler, Wegbereiter, Brückenbauer zwischen der Subjektivität des Einzelnen und den Herausforderungen der Umwelt (vgl. Personzentriertes Coaching und Supervision, Asanger Verlag, 2006, S. 27).

Paarberatung – Elternberatung – Familienberatung

Wie überall da, wo Menschen zusammen leben, sich lieben, gibt es unterschiedliche Lebensvorstellungen, Werte, Meinungen oder Verhaltensmuster. Zu erkennen, was zwischen Menschen gerade los ist und analysieren, wie Auseinandersetzungen statt finden, wie man mit heftigen Gefühlen umgeht, das braucht in krisenhaften Situationen vielleicht  professionelle Unterstützung. Um eine konstruktive Art der Auseinandersetzung zu erleben. So dass man einander mehr verstehen lernt. Oft geht es in Paarbeziehungen um Ratio gegen Gefühl. Einer gibt sich rational, der andere emotional – und man versteht einander nicht mehr.  Gefühle torpedieren sachliche Klärungen, man gerät in immer gleiche frustrierende Beziehungsstreits. Doch Streiten gehört zum Leben dazu. Es ist nichts Schlechtes sondern Ausdruck von Veränderungsbedürfnissen. Auch heftige Streits dürfen sein und bedeuten nicht das Ende der Beziehung – wenn es ein konstruktives Streiten werden kann. So das es klärend wirkt, verständnisvoll ablaufen kann, die Wertschätzung erhalten bleibt, “gewaltfrei” (nach Rosenberg) ablaufen kann. Diese Art zu Streiten ist kein Wunderwerk, sondern machbar. Darin kann ich Sie unterstützen und begleiten, bis Sie genug Übung haben, es selbst konstruktiv umsetzen können. Je nachdem arbeite ich in der Paarberatung auch mit einem männlichen Kollegen zusammen.

Gerade in engen Beziehungen, zwischen Lebenspartnern oder nahen Bezugspersonen, zwischen Elternteilen und Kindern – insbesondere in der Pubertät – sind konstruktive Auseinandersetzungen wichtig. Sie so führen zu können, dass nicht die Beziehung beendet wird, sondern der Streit und das auf eine gute Weise, ist sehr entlastend. Der Stress miteinander wird weniger und Lösungen können gefunden werden. 

Kommunikation: Einzeltraining, Seminare, Workshops

 Kommunikationstheorien und Methoden gibt es reichlich. Ich biete Gesprächsführung nach Carl Rogers an, Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg,  familienzentrierte Kommunikation nach Thomas Gordon und insbesondere die Kommunikation des “4-Augen/Ohren-Modells” und dem Inneren Team nach Schulz von Thun.